Zecken – Hunde natürlich schützen

natuerliches Zeckenmittel fuer Hunde

Fotolia_32993241_XS

Hunde üben anscheinend auf Zecken eine magische Anziehungskraft aus. Gerade in diesem Jahr sind viele Hundebesitzer genervt, ob der „Übermacht“ der kleinen Blutsauger, die so viel Unheil anrichten können. Mensch und Tier können sich auf ganz natürliche Weise schützen. Vielerorts im Internet wird von der „abschreckenden“ Wirkung des nativen Kokosöls berichten (Kokosnussöl). Einige Tierheilpraktiker mit Erfahrung und Wissen in der Aromatherapie gehen einen Schritt weiter und ergänzen das Kokosöl um naturreine ätherische Öle und Ölmischungen.

Michael W. aus Auerbach berichtete uns von den tollen Erfahrungen, die er mit einer Mischung aus Kokosöl und der geschützten ätherischen Ölmischung „Purifikation“ (Reinigung) von Young Living Essential Oils gemacht hat. Er mischt 10 Milliliter Kokosöl mit 15 Tropfen der ätherischen Ölmischung Purifikation und reibt ein paar Tropfen seinem Vierbeiner morgens vorm ersten Spaziergang in den Nacken und in die Achseln. Egal ob Feld, Wiese oder Wald – sein Hund ist zeckenfrei und das ganz ohne Nebenwirkungen der Chemiekeulen aus dem Heimtierbedarf.

Zu den Krankheiten die Zecken auf Hunde übertragen zählt vor allem die Borreliose. Auch von 5 bis 20% der Hunde Antikörper gegen die Borrelien gebildet haben, kann ein Tier vor allem bei geschwächter Immunabwehr ernsthaft erkranken. Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose und FSME sind weitere durch Zecken auf den Hund übertragene Krankheiten. Übrigens: diese Mischung hilft auch uns Menschen! Einfach vor einem Spaziergang im Wald oder in der freien Natur die Beine dünn einreiben. Kniekehle, Leiste, Arnbeuge und Achseln nicht vergessen. Sie können die Mischung selbst herstellen, indem Sie die ätherische Ölmischung Purifikation bei uns bestellen oder Sie beauftragen uns, das „Zeckenöl“ in Ihrem Auftrag in einer 30 ml Größe als 10ige Ölmischung fix und fertig bereitzustellen.

Schreibe einen Kommentar